FDP ist bestürzt über den Zustand des Schulhofes an der Grundschule Rodenhof 

Die FDP-Stadtratsfraktion ist entsetzt darüber, dass der Schulhof am 02.05. wieder für die Kinder freigegeben wurde, jedoch sämtliche versprochene Spielgeräte fehlen und auch der Zaun nicht den vereinbarten Anforderungen entspricht. “Aktuell stellt sich eine für die Kinder unzumutbare Situation dar, die schnellstmöglich behoben werden muss”, so die schulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Saarbrücker Stadtrat, Heike Müller. 

“Wir möchten auch darauf hinweisen, dass die Schulhöfe der Grundschule Rodenhof bereits seit längerer Zeit vernachlässigt werden. Im April 2020 wurde beschlossen, dass die Schulhöfe kindgerecht saniert werden. Das hätte noch gegen Ende des Jahres 2020 stattfinden sollen”, so Müller weiter. 

“Nun zeigt sich immer noch ein trostloses Bild, eine gute Aufenthaltsqualität für unsere Schulkinder ist nicht vorhanden”, bedauert Müller. Die FDP-Fraktion fordert die Stadtverwaltung daher auf, unverzüglich alle versprochenen Spielgeräte zu installieren und den Schulhof so zu gestalten, dass er für alle Kinder sicher und barrierefrei zugänglich ist. “Wir werden die Entwicklung dieser Angelegenheit weiterhin kritisch begleiten und uns für eine schnelle Lösung einsetzen”, so Müller abschließend.